DJ p.K. One
FARCE
BEX
YASMO & die Klangkantine

Einritt frei ! Parken frei.
U3 Simmering & Bus 73 a (ab Landwehrstr.)
Ausreichend Fahrradabstellplätze vorhanden.
Findet bei jedem Wetter statt: bei Schlechtwetter indoor, sonst outdoor im Hof .

Idee / Kuration:  Andrea M. Junker / JUNKERSBUERO.com

Am Dienstag den 11. Juni findet sich die geballte Frauenpower auf der Bühne des Schloß Neugebäude ein.
SISTAHOOD* findet das erste Mal im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVALs statt und präsentiert ein Top Line Up, wie gewohnt ohne Eintritt!

Die Künstlerinnen BEX, FARCE, YASMO & DIE KLANGKANTINE sowie DJ p.K. one sind FM4 Hörer:innen als auch der queeren Szene wohlbekannt…

BEX
Die Rapperin BEX ist eine Naturgewalt mit der frau rechnen muss – besonders auf der Bühne ist sie nicht zu bremsen. Sie stammt aus Ghana und macht sich seit 2021 mit ihrem einzigartigen Sound, Style und Selbstvertrauen in Wien einen Namen.

Ihre Mischung aus unterschiedlichen musikalischen Einflüssen, lyrischem Können und unerschütterlicher Entschlossenheit brachte ihr sofort Respekt ein, besonders in Kombination mit ihren wilden Live Performances.  Auf keinen Fall verpassen!

FARCE alias Veronika König,
begann ihre musikalische Reise mit einer klassischen Gitarrenausbildung und frühen Black Metal Experimenten. Nach ihrem Umzug nach Wien wurde ihr Laptop zum zentralen Werkzeug ihrer Kreativität. Sie veröffentlichte 2022 ihr drittes Album „no to regress“ als Solokünstlerin und war auch als Co-Produzentin für Künstlerinnen wie Anthea und Sakura tätig. Ihre musikalische Heimat findet sie im feministischen Untergrund ebenso wie in der internationalen Avantgarde. Zusätzlich engagiert sie sich aktiv in der Förderung der queeren Musikszene. Derzeit ist sie auf Tour mit Ja, Panik und tritt auf internationalen Festivals wie Primavera Sound, The Great Escape, Jenseits von Millionen auf. Ihr Sound, eine Mischung aus Elektro Pop und Indie, ist stets unverwechselbar.

YASMO & DIE KLANGKANTINE
Yasmo stand schon früh bei Poetry Slams auf der Bühne und traf mit ihren Geschichten den Nerv der Zeit. Sie verarbeitet harte Themen wie toxische Beziehungen, mentale Gesundheit während der Pandemie und neoliberalen Leistungsdruck spielerisch zu coolen Texten. Ihr viertes Album „Laut & Lost“ produzierte sie zum dritten Mal zusammen mit der Klangkantine, und damit entstand erneut eine faszinierende Mischung aus Hip-Hop, Pop und Jazz. Dabei arbeitete sie auch mit einigen Kollaborateurinnen wie auch BEX, W1ZE und Mira Lu Kovacs zusammen.
Yasmo zeigt auch außerhalb der Musik Engagement; sie ist eine lautstarke Feministin, kuratiert Festivals (darunter den Kultursommer Wien) und war Gastgeberin der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft im Wiener Burgtheater. Zusätzlich leiht sie der österreichischen Version von Lisa Simpson ihre Stimme.

Am Dienstag, den 11. Juni kannst du sie live in voller Besetzung mit der Klangkantine auf der Bühne im Schloß Neugebäude erleben.

p.K.one
p.k. one alias Petra Kißlinger startete ihre Karriere mit der Gründung, der inzwischen weitreichend bekannten Techno-Veranstaltungsreihe Ladyshave im Jahr 2000 – eine Plattform für Flinta*DJs und Musiker*Innen.
p.K.one ist nicht nur bekannt für harte Technosets, sondern auch für ihre treibenden, genreübergreifenden Sets von Electropop, House bis Electronica.

Sie wird das am Nachmittag im Schloß Neugebäude wieder unter Beweis stellen – Be there earrly!

FB / Insta    www.wirsindwien.com

 

Am Donnerstag, 13.6.2024, präsentieren der Verein Österreichische Eventzentrale und der Verein Kultur 11 im Ostsaal des Schloss Neugebäude Kabarett im Schloss mit Flo & Wisch und ihrem Programm „Bauchgefühl“.

Flo & Wisch verlassen sich in ihrem neuen Kabarettprogramm ganz auf ihr Bauchgefühl und sind dabei nur selten einer Meinung. Denn wenn die feine Wiener Klinge auf steirische Bodenständigkeit trifft, wird schnell klar: hier sprechen zwei innere Stimmen unterschiedliche Sprachen. An einem Abend voller Gegensätze machen Flo & Wisch vor fast keinem Thema halt, bestechen durch Aktualität und balancieren gewohnt stilvoll die Gürtellinie entlang. Sie begeistern mit treffsichereren Pointen, hoher Musikalität und nehmen sich dabei weder ein Blatt vor den Mund noch eine Binde vor den Bauch!

Regie: Bernhard Murg

Viel Wortwitz, Kreativität und treffsichere Pointen sorgten für gute Unterhaltung bei der Premiere – und in der Vergangenheit auch für etliche Kabarettpreise und TV-Auftritte.

Ticketpreis
VVK:              € 26,–
Abendkasse € 29,–

tickets@oeez.at unter dieser Mail können sie karten Vorbestellen

Am Donnerstag, 11.7.2024, präsentieren der Verein Österreichische Eventzentrale und der Verein Kultur 11 im Ostsaal des Schloss Neugebäude Kabarett im Schloss mit Petutschnig Hons und seinem Programm „Bauernschlau“.

Wenn Immobilienhaie, Finanzberater oder Landmaschinenvertreter in die Dörfer fahren und mit ihren Geschäften versuchen, einfache Leute reinzulegen, dann sollten sie einen großen Bogen um das Haus vom Petutschnig Hons machen.

Viele haben es beim Kultbauern aus Schlatzing versucht und alle haben sich ihre Goldzähne ausgebissen. Hons, der Anzugträgern gegenüber bissiger ist als ein vegan gefütterter Dobermann, hat die Schule des Lebens besucht und er war ein Musterschüler, der sich an jede einzelne Unterrichtseinheit erinnert.

In seinem neuen Programm „Bauernschlau“ führt die wortgewaltige Kraft vom Land ehrlich und kompromisslos in einen verbalen Kreuzzug gegen Scharlatane und Betrüger, der Lachfalten und Bauchmuskelkater hinterlässt und seinem Publikum ein Werkzeug gegen ungebetene Eindringlinge in die Hand legt.
Frei nach dem Motto: „Hons oder gor nit!“ ist sein Wort Gesetz, wenn er bauernschlau über Politiker, Betrüger oder den ganz normalen Wahnsinn unseres Alltags philosophiert.

Mit über 180.000 Facebook-Fans, 90.000 Tiktok-Fans und 44 Millionen YouTube – Aufrufen wird der populärste Bauer Österreichs euch live mit seinen Pointen und engelsgleichen Gesängen begeistern!

Gebühreninformation

Die angezeigten Preise sind exkl. Gebühren. Ticketpay hebt Gebühren ein, die im Zuge des Bestellprozesses auf den angezeigten Preis aufgeschlagen werden.

Ticketpreis
VVK:              € 25,–
Abendkasse € 28,–

tickets@oeez.at unter dieser Mail können sie Karten vorbestellen.

Mehr Infos zu Programm und genauen Terminen demnächst hier!

Am Donnerstag, 12.9.2024, präsentieren der Verein Österreichische Eventzentrale und der Verein Kultur 11 im Ostsaal des Schloss Neugebäude Kabarett im Schloss mit Reinhard Nowak und seinem Programm „Endlich!“.

Endlich ist es so weit! Endlich wieder auf der Bühne – Reinhard Nowak mit seinem brandneuen Solokabarett „Endlich!“ Na endlich!!
Endlich Schule aus und Ferien! Endlich erwachsen und endlich in eine eigene Wohnung ziehen! Endlich die erste Freundin, erster Kuss und zum ersten Mal endlich Sex zu zweit!

Ach wie war das alles schön, doch heute quälen uns andere Fragen….

Wann wird es endlich wieder richtig Sommer? Wieso ist Brad Pitt noch immer nicht blad und wann gibt’s endlich eine Antifettimpfung? Wann gewinn ich endlich wirklich im Lotto? Wann gibt mir meine Frau endlich einmal recht?
Ist es doch gut dass das Leben endlich ist, wo doch so viele unendlich dumm sind?
Wird es endlich Antworten auf die ganz wichtigen Fragen des Lebens geben?
Zu sehen live hier in diesem Etablissement! Endlich!

Von Klaus Pieber und Reinhard Nowak 

Ticketpreis
VVK:              € 25.-
Abendkasse € 28,-

Gebühreninformation: Die angezeigten Preise sind exkl. Gebühren. Ticketpay hebt Gebühren ein, die im Zuge des Bestellprozesses auf den angezeigten Preis aufgeschlagen werden.

tickets@oeez.at unter dieser Mail können sie Karten vorbestellen.

Freuen Sie sich auf folgende Programmpunkte:

Fahima Hexen | Schandgesellen| Narrengold| Sagas | Alex der Gaukler|
Ferrum ex danubia & Wikinger Klan u.v.m

Wegzoll € 3,–
Wegzoll Gewandete € 1,–
Für Kinder ist der Eintritt frei!

Mehr dazu demnächst hier!